Startseite

cocktailberater

   

Bloody Mary nach Petitot (original)

Bloody Mary nach Petitot
Beschreibung:

Der Bloody Mary Cocktail wurde 1921 von Fernand "Pete" Petiot in der "Harry's New York Bar" in Paris erfunden. Nach seinem Umzug in die USA änderte er die Rezeptur und machte den Bloody Mary schärfer.

Um den Bloody Mary ranken sich viele Legenden die Queen Mary I, Ernest Hemmingway und zwei Reisende aus Chicago beinhalten. Laut Petiot kommt der Name aber von den Reisenden, die der Drink an eine Bardame namens "Bloody Mary" erinnerte.

Zutaten:

Cocktail

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixing-Becher geben und in einen anderen Mixing-Becher vorsichtig umfüllen. Das ganze mehrfach wiederholen. Zum Schluss in ein gekühltes Stielglas geben und mit einer Limetten- und Zitronenscheibe auf einem kleinen Teller servieren.

Bewertung:

rating star rating star rating star rating star rating star (50 Stimmen - Ø 3,76)

Rezeptquelle:
The Museum of the American Cocktail. Pocket Recipe Guide, Robert Hess & Anistatia Miller, 2. Auflage 2007, Mixellany, Lexington
Schlagworte:
  • Jem schreibt: Selleriesalz fehlt im Originalrezept! 27.01.11 16:28 Uhr

Rezeptalternativen:
Weitere Informationen:
  • Zubereitungszeit: 3 min
  • Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
  • Glas: Glas WeinglasWeinglas
  • Kalorien: über 123 kcal
  • Alkoholgehalt: 10 % Alkohol
  • Kosten: über 0,00 €
  • Volumen: 18 cl

Social

[ Komplette Seite ]